Gastbeitrag: „Ich mache mir die Welt, so wie sie mir gefällt“ – Unterschiedliche Behandlung von Bauvorhaben in der Schleiermacherstr.

Das Bezirksamt hat den Antrag auf Ausbau eines Dachgeschosses in der Schleiermacherstr. 18 abgelehnt. Der Eigentümer wollte 110 m2 ausbauen.
Die Antwort von Herrn Panhoff auf den Antrag in der BVV dazu ist bemerkenswert.
Hier wird mit nahezu unseren Argumenten bezüglich der Bebauung der Blücherstr. 24 die Schaffung von 110 m² Wohnfläche abgelehnt, während auf dem Grundstück Blücherstr. 24 eine Verdichtung mit weiteren 10.000 m² stattfinden soll.
„Ich mache mir die Welt, so wie sie mir gefällt!“
Die Überschreitung der im Bebauungplan vorgesehenen Nutzungen soll dabei kein Problem sein.
Ein Unterschied:
Bei dem Bauvorhaben Blücherstr. 24 wird eine intakte Parkanlage zerstört. Bei dem Dachausbau wir vorhandener Raum genutzt ohne weiteren Flächenverbrauch.

 

WEITERLESEN: http://kiezerhalten.blogspot.de/2016/05/panhoff-redet-mit-zwei-zungen-und.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s