Flächenmonitoring Berlin: „… den Bedarf an Wohnungen bis mindestens 2025 decken könne, sagen die Autoren. Ganz ohne eine Verdichtung bestehender Wohnsiedlungen.“

tagesspiegel 26.7.2014

dort weiter: „Trotzdem gilt die Nachverdichtung als wichtiges „Planungsziel“. Zu unkritisch würde dieser Brief verwendet, sagt die Stadtplanerin Cordelia Polinna von der Technischen Universität.“

(zuletzt abgerufen am 16.10.2015)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s