BLÜCHER 26: Aktuelle Planung widerspricht Baurecht

  1. Das Planungsrecht von 1961, auf das sich das Architektenbüro Klinkenberg in seiner Präsentation im Ausschuss für Stadtentwicklung vom 17.6. 15, in offenbar enger Absprache mit dem darin zitieren Bauamt Friedrichshain/ Kreuzberg bezieht,

sieht für das gesamte Areal Blücher 26 zwischen Baerwaldstr., Blücherstr. und Schleiermacherstr.

eine GZF von 1,5 vor.

Jetzt soll auf weniger als der Hälfte der Fläche eine GFZ von 2,65 errichtet werden.

 

2. Den Anwohner_innen wurde u.a. bei der öffentlichen Informationsveranstaltung gesagt,

zulässig sei laut Baurecht eine Blockrandbebauung.

Das trifft nicht zu.

Die tatsächliche Bebauung von 1964 setzt sich in mehreren Punkten über das Baurecht hinweg, z.B.

  • ca. 90% der Gebäude stehen auf den als Freiflächen ausgewiesenen Flächen
  • Traufhöhe wird (erheblich) überschritten

 

Ergo müsste der ursprüngliche Plan von 1961 mit den tatsächlich vorhandenen Baukörpern und der dahinterstehenden KONZEPTION in Beziehung gesetzt werden.

Die ursprünglich vorgesehene Blockrandbebauung passt jedenfalls nicht mehr auf das Grundstück.

Insofern handelt es sich bei dem Hinweis für die Anwohner_innen um eine Fehlinformation.

Oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s